Neues Konzept für den 4. Osterrock

Drei Bands und drei Stilrichtungen an einem Abend – das gibt es nur beim Osterrock im Hohenstaufensaal. Die Veranstaltungsreihe geht am Sonntag, 1. April in die vierte Runde.

Neues Konzept für den 4. Osterrock mit Modern Metal Band komplett

Osterrock 2016

Mit dabei sind außerdem die Bands Insanity und die Flying Mosquito Brothers. Erstere überzeugen mit ihrem abwechslungsreichen Repertoire, das von sanften Balladen bis hin zu härteren Songs reicht. Auch musikalische Neuinterpretationen sind feste Bestandteile ihres Programms.

Die Flying Mosquito Brothers wurden Ende 2017 neu gegründet. Einige Namen der Bandmitglieder dürften in der Südpfalz bereits bekannt sein: Unter anderem mischen Danny Wünschel, Moritz Weigel und Jannis Burk bei der Gruppe mit.

Der Vorverkauf für den 4. Osterrock hat bereits begonnen. Eintrittskarten gibt es für 8 Euro beim Büro für Tourismus in Annweiler oder im Internet unter www.reservix.de. An der Abendkasse kosten die Karten 10 Euro. Schüler, Studenten, Auszubildende und Rentner erhalten einen Nachlass von 2 Euro. Außerdem gibt es 5 Prozent Rabatt für Besitzer der Rheinpfalz-Card.

Drei Bands und drei Stilrichtungen an einem Abend – das gibt es nur beim Osterrock im Hohenstaufensaal. Die Veranstaltungsreihe geht am Sonntag, 1. April in die vierte Runde. Wer das Konzert bereits in den vergangenen Jahren besucht hat, kann sich auf einige Veränderungen gefasst machen.

„Nachdem eine der Bands kurzfristig abgesprungen war, traf sich unser Team zur Krisensitzung. Wir entschieden uns daraufhin, das Konzept des Osterrocks noch weiterzuentwickeln und eine dritte Stilrichtung einzubringen“, erklärt Stadtbeigeordnete Romy Schwarz. Die Entscheidung des Teams fiel auf Modern Metal.

Slaughterra wird beim Osterrock das Osternest komplett machen. Die fünfköpfige Band dürfte vielen Metalfans bereits bekannt sein. Unter anderem waren sie beim Trifelsrock in Annweiler zu Gast. Bei ihren Auftritten zeigt das Quintett, dass sie groovige Rhythmen, einprägsame Melodien und brachiale Breakdowns perfekt vereinen.

Danny Wünschel
 
logo

Hohenstaufensaal
Landauer Straße 1
76855 Annweiler am Trifels

 
 

 

© HOHENSTAUFENSAAL 2015